Ort: London.
Zeit: Januar 1993 bis Juni 1996.


I. Akt

1. Januar 1993, Krankenhaus. Alice, eine hübsche junge Frau, Herumtreiberin und Gelegenheitsstripperin, hat einen kleinen Unfall gehabt. Dan, ein Nachrufschreiber, der gerne Schriftsteller wäre, hat sie gefunden und ins Krankenhaus gebracht. Die beiden nähern sich an, verlieben sich. Ein Arzt geht vorbei, es ist Larry.

2. Juni 1994, Photoatelier. Dan hat ein Buch geschrieben, die attraktive Photographin Anna macht Aufnahmen für die Werbekampagne. Dan ist fasziniert von Anna, es ist eine flirtende, flirrende Situation zwischen den beiden. Alice holt Dan ab. Seit l 1/2 Jahren leben Dan und Alice schon miteinander, Dans Buch speist sich aus der rätselhaften Biographie von Alice. Anna photographiert Alice.

3. Januar 1995, im Internet. Dan lebt weiterhin mit Alice, denkt aber seit einem halben Jahr über Anna nach. In einem anonymen Internet-Chatting treffen der Arzt Larry und Dan aufeinander. Dan gibt sich als eine Frau namens Anna aus, es kommt zum quasi virtuellen Petting und einer Verabredung im Londoner Aquarium - Dan weiß, daß Anna dort öfter zum Photographieren ist. Eine Liebesfalle?

4. Januar 1995, Aquarium des Londoner Zoos. Wenige Tage später. Larry trifft tatsächlich Anna, die natürlich von der heissen Internet-Sex-Begegnung keine Ahnung hat. In einem Gespräch voll köstlich komischer Missverständnisse kommen sich Larry und Anna näher, verlieben sich.

5. Juni 1995, Photo-Galerie, Vernissage. Ein halbes Jahr ist vergangen, Larry und Anna planen die Hochzeit. Die Beziehung zwischen Alice und Dan ist angeknackst, Dan leidet unter dem Misserfolg seines Buches. Vor dem Photo, das sie als "Junge Frau, London" zeigt, lernt Alice Larry kennen. Dan möchte ein Verhältnis mit Anna beginnen ... und tut es in der Folgezeit wohl auch.

6. Juni 1996, die Wohnung von Dan und Alice parallel zur Wohnung von Larry und Anna. Ein Jahr ist vergangen, Anna und Larry sind verheiratet, aber als Anna ihr Verhältnis mit Dan beichtet, zerbricht die Ehe. Dan gesteht Alice seine intime Beziehung zu Anna, Alice geht.


II. Akt

7. September 1996, Lapdance Club. Larry verkraftet die Trennung sehr schlecht, er treibt sich in Nachtlokalen herum, trifft zufällig auf Alice, die sich für Geld in erotischen Posen zeigt. Die verhängnisvolle Dialektik zwischen Sex und Geld, Einsamkeit und Geilheit, Kommunikation und Lüge führt die beiden für einige Monate zusammen.

8. Oktober 1996, Bar eines Restaurants. Anna trifft Dan, nachdem sie sich mit Larry getroffen hat, um die Scheidung zu besprechen. Von welcher Bedeutung ist die alte Intimität? Sex ist das Gesprächsthema, aber eigentlich will man über Liebe sprechen. Die Eifersucht kann die Wahrheit nicht ertragen, die doch ständig programmatisch gefordert wird. Im Namen der aufrichtigen Liebe wird der menschliche Kontakt zerstört.

9. November 1996, Museum. Alice hat sich bei den Museumsvitrinen mit Larry und auch mit Anna verabredet. Die Beziehung von Larry und Alice ist schon zu Ende. Es kommt zur Auseinandersetzung zwischen den Frauen.

10. Dezember 1996, Larrys neue Privatpraxis. Dan und Larry versuchen sich die Wahrheit zu sagen - aber was ist die Wahrheit? Es gibt einen bitterbösen Streit zwischen den Männern.

11. Januar 1997, Hotelzimmer. Alice und Dan haben sich wieder gefunden, aber Dan versucht die "Wahrheit" aus Alice herauszubekommen: als er sie erfährt, kann er sie nicht ertragen. Alice's Liebe erlischt...

12. Juni 1997, Postman's Park. Ein Epilog. Larry hat eine neue Frau, Anna einen Hund angeschafft. Dan berichtet von Alices Tod - die Wahrheit?
Aus: Georgia Eilert: Aquarium, Programmheft 'Hautnah', Oldenburgisches Staatstheater, Oldenburg 2000